Wie wird die Menstasse eingeführt?

 

Zum Einführen faltest du die Menstruationstasse in der für dich angenehmsten Variante. Halte die gefaltete Tasse fest und führe sie mit der gefalteten Seite voran in die Scheide ein. Dies kannst du sitzend, stehend oder auch hockend umsetzen - je nachdem was für dich angenehmer erscheint.

 

Den optimalen Sitz der Menstruationstasse wirst du schnell durch Probieren herausfinden. Manchen Frauen ist es lieber, sie kurz vor den Muttermund zu platzieren, andere bevorzugen es, wenn sie weit vorn am Scheideneingang sitzt. Die Tasse sollte sich nicht zu nah am Scheideneingang befinden, da sie sonst beim Sitzen als unangenehm empfunden werden könnte. 

 

Im Durchschnitt genügt es, wenn du deine Menstruationstasse 2 bis 4 Mal am Tag leerst. Da die Menstruationsstärke von Frau zu Frau und während des Zyklus schwankt, variiert auch die Tragedauer. Die Tasse kann sowohl tagsüber, als auch in der Nacht getragen werden, jedoch solltest du sie nach spätestens 8 bis 12 Stunden entleeren.

 

Während des Toilettenganges ist es nicht notwendig, die Menstruationstasse herauszunehmen.